Schulobst NRW
KOOPERATIVES LERNEN

Der Begriff des kooperativen Lernens hat in den letzten Jahren – besonders durch die kanadischen Pädagogen Norm und Kathy Green – stark an Popularität gewonnen.
Die kooperativen Lernmethoden werden in allen Jahrgangsstufen verbindlich eingesetzt. Hierbei ist wichtig, nicht eine Fülle von Methoden quasi beliebig nebeneinander zustellen, sondern erprobte und zum Unterrichtsvorhaben sinnvoll passende Methoden immer wieder einzusetzen.
In folgenden Unterrichtsbereichen wird an der GGS Kapellen kooperativ gearbeitet:

• Partner- und Gruppenfindung
• Kontaktaktivität / Training sozialer Fähigkeiten
• Aktivieren von Vorerfahrungen
• Verarbeitung von Informationen
• Gesprächsführung / Regelbeachtung
• Üben / Wiederholen
• Selbsteinschätzung
• Präsentation
• Lesen / Schreiben / Überarbeitung

Drucken